Pädagogik nach Emmi Pikler

Derzeit beschäftigen wir uns mit der Krippenpädagogik von Emmi Pikler (1902-1984). Als bedeutende Krippenpädagogin hat Emmi Pikler großartige pädagogische Impulse gesetzt. Der Gedanke Piklers, dass jedes Krippenkind seinen ganz eigenen Entwicklungsrhythmus hat, ist für uns von großer Bedeutung. Durch eine beziehungsvolle Pflege, das Ermöglichen des freien Spiels und das Unterstützen der autonomen Bewegungsentwicklung wird für die Kinder die Zeit in unserer Kinderkrippe ein entwicklungsförderndes Erlebnis. Auch Material und Ausstattungsgegenstände nach den Ideen von Emmi Pikler und Elfriede Hengstenberg finden sich deshalb in unserer Einrichtung wieder.

Emmi Pikler inspiriert uns!

Emmi Pikler ist eine wichtige Krippenpädagogin gewesen. Einiges von dem, was sie als bedeutsam für die Kleinsten und ihre Entwicklung herausgearbeitet hat, setzen wir in unseren Kinderkrippen bei FRÖBEL in Bayern schon um. Wir möchten aber noch mehr nach Emmi Pikler arbeiten und überprüfen, an welchen Stellen wir ihre tollen Ideen noch in unsere Kinderkrippen umsetzen können. Ich freue mich darauf, unsere Krippenteams dabei zu unterstützen, inspiriert von Emmi Piklers Pädagogik, für die Kinder neue und kreative Ideen zu verwirklichen, die ihnen eine individuelle Entwicklung ermöglichen.

Martina Kuhn, Fachberaterin