Aktuelles 26. Oktober 2017 · JP/HO

Zwei Krippentage der besonderen Art - "Natur Pur"

Im September und Oktober fanden zwei Ganztagesausflüge mit der kompletten Krippe statt. An beiden Tagen haben uns engagierte Eltern begleitet.

Im September starteten wir von der Bushaltestelle Waldheimplatz zu Fuß in den Truderinger Wald los. Nach circa 20 Minuten kamen wir an der Kiesgrube Roth an. Dort wartete schon unsere Köchin mit der Brotzeit. Auf Picknickdecken machten wir gemeinsam Brotzeit und starteten mit unserem Morgenkreis-Ritual gemeinsam in den Tag. Anschließend blieben einige Kinder mit Eltern und Kolleginnen am Wasser zum Steine werfen. Der andere Teil machte einen Erlebnisspaziergang durch den Wald. Wir folgten einen alten Tau das am Weg halb eingegraben war und entdeckten viele Pflanzen, Tannenzapfen und was es noch so in der Natur gibt. Nach über einer Stunde Fußmarsch kamen wir wieder an unserem Stammplatz an. Die Kinder haben den Spaziergang super mitgemacht, aber waren dann natürlich auch müde. Wir machten nochmal Brotzeit und dann legten wir uns zum Schlafen auf Decken hin. Nach dem Schlafen gab es nochmal Brotzeit und dann machten wir uns auch schon auf den Heimweg. Es war ein sehr schöner Tag, und wir Danken allen Helfer*innen von Herzen. Die Kinder werden diesen Tag in Erinnerung behalten.

Im Oktober ging es dann zur Kinder- und Jugendfarm in Ramersdorf. Auf dem Gelände gab es verschiedene Tiere zu entdecken, wie z. B. Enten, Hasen und Ziegen. Zudem ist dort ein großer Spielplatz und natürlich gab es auch dort einige Pflanzen zu entdecken. Wir starteten mit gemeinsamer Brotzeit und einem Morgenkreis. Danach machten wir uns auf Entdeckungstour. An diesem Tag schliefen wir auch in der Natur. Bis 16 Uhr wurden dann alle Kinder wieder an der Farm abgeholt.

Wir freuen uns, dass die Ausflüge so unkompliziert und durch die tolle Mithilfe der Eltern so gut geklappt haben. Die Eltern brachten an diesen Tagen die Kinder nicht in die Krippe, sondern an die besprochenen Treffpunkte. Danke an alle Eltern, die uns begleitet haben - ohne sie wären die Ausflüge in dieser Art nicht möglich gewesen. Insgesamt wurden von den Eltern an diesen Tagen ca. 180 Ehrenamtsstunden geleistet.

Den Kindern konnten wir somit in der Stadt besondere Naturerlebnisse bieten, die wir ihnen in der Krippe leider nicht bieten können. In Zukunft wird es bei uns regelmäßige Ausflüge mit der kompletten Krippe geben.

Das Krippenteam in der Anton-Geisenhofer-Straße

Weiter Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie: www.antongeisenhofer.froebel.info/fotogalerie